Ich - Kerstin Resch

 

Ich wurde 1989 in Kirchdorf an der Krems, als erste von 2 Kindern geboren. Wie viele von uns in der grünen Branche, konnte ich schon als kleines Kind nicht die Finger von den Blumen lassen. Damals durfte ich bereits meiner Oma helfen und über die Schulter schauen, wenn sie mit Blumen gearbeitet hat. Anfangs leider nur als Modell zum Halten eines fertigen Werkstückes. Die Begeisterung wurde dadurch geweckt und ließ mich nicht mehr los.

Mit meinen beiden Kindern lebe ich seit 2010 im schönen Schlierbach. Hier habe ich einen großen Garten, wo ich mich voll und ganz meiner Leidenschaft widmen kann. Meinen Kindern und Eltern verdanke ich, dass ich letztes Jahr mein Kleingewerbe anmelden konnte. Ich wollte etwas Neues ausprobieren und mich weiter entwickeln. So besteht mein kleines Unternehmen nun seit dem 09.10.2014.

Somit freue ich mich immer wieder aufs Neue, wenn ein Kunde mit einem Lächeln zum Altar schreitet oder Feste feiert wie sie fallen. Die Trauerfloristik ist, eine würdevolle Art, geliebten Menschen die letzte Ehre zu erweisen.

Es ist schön, Menschen durch Blumen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, wenn eine schöne passende Dekoration das Ambiente abrundet.